Wir im Pfarrgemeinderat von St. Christophorus

Der Pfarrgemeinderat (PGR) ist ein Gremium von ehrenamtlichen Frauen und Männern in einer katholischen Pfarrgemeinde. Wir sind von der Gemeinde für vier Jahre gewählt und sollen gemeinsam mit unserem Pfarrer Kalle Lenz und der Pastoralreferentin Lissy Eichert als Seelsorgeteam das Leben in der Gemeinde maßgeblich mitgestalten.

  • Mitverantwortung

Damit die Gemeinde St. Christophorus als erlebbarer Teil der großen Kirche auch ihren Platz im gesellschaftlichen Leben hat, ist die Pfarrgemeinderatsarbeit in St. Christophorus eine wichtige und lohnende Aufgabe. Der PGR kann das Bild der Gemeinde positiv prägen, indem er hilft, unsere Gemeinde und unsere Räume als Orte erlebbar zu machen, an denen Menschen mit ihren Stärken und Schwächen angenommen sind und ein Zuhause finden können. Aber auch über St. Christophorus hinaus – in unserem pastoralen Raum Nordneukölln als Kirche im sozialen Brennpunkt und im kommunalen Leben – können wir als Pfarrgemeinderat Zeichen der Mitverantwortung setzen und uns mit unseren Ideen und Idealen einbringen.

  • Wandel gestalten

Angesichts einer sich immer schneller verändernden Gesellschaft sind wir Christinnen und Christen herausgefordert, mit Mut und Bereitschaft zur Veränderung auch heute den Menschen die Frohe Botschaft zu verkünden, indem auch wir uns den Fragen und Nöten unserer Zeit stellen. Der Prozess „Wo Glauben Raum gewinnt“ stellt uns im Erzbistum Berlin vor große Herausforderungen und vor spannende neue Aufgaben bei der Formierung und inhaltlichen Gestaltung unseres christlichen Lebens. Es gilt, in diesem Prozess Brücken zwischen den Gemeinden und anderen Orten kirchlichen Lebens zu bauen, neu auf Menschen zuzugehen und Zeichen des Wirkens Gottes in den unterschiedlichen Lebenswelten zu entdecken. Dies ist uns in den letzten Jahren im Pastoralausschuss Nord-Neukölln, in dem wir mit den anderen Nordneuköllner Gemeinden St. Richard mit St. Anna und St. Clara mit St. Eduard auch zunehmend gelungen.

  • Aufgaben und Projekte des PGR

Der Pfarrgemeinderat trägt gemeinsam mit dem Seelsorgeteam die Verantwortung für das Gemeindeleben. Wir im Pfarrgemeinderat sind dem Aufbau einer lebendigen Gemeinde, der Verkündigung der Botschaft Jesu Christi, der Feier des Glaubens im Gottesdienst und dem Dienst am Nächsten verpflichtet.

In allen das Gemeindeleben betreffenden Fragen soll der Pfarrgemeinderat beratend oder beschließend mitwirken.

Die Felder, in denen wir uns im Pfarrgemeinderat langfristig oder in Projekten engagieren können, reichen von der Vorbereitung auf die Sakramente der Kommunion- und Firmung, über die Sorge für Alte und Kranke, Gottesdienste sowie Kinder- und Jugendarbeit bis hin zur Familienpastoral. Die Gestaltung von Feste

n sowie Ökumene und Öffentlichkeitsarbeit gehören ebenfalls zur Aufgabenvielfalt unseres PGR. Als St. Christophorus-Gemeinde sind wir für unser Profil „sozial-spirituell-kulturell“ auch über unsere Gemeinde- und Bezirksgrenzen hinaus bekannt geworden. Die Sitzungen sind meist öffentlich und jeder kann dazu kommen und sich beteiligen.

  • Interesse?

In den Pfarrgemeinderat kann sich jede und jeder wählen lassen, wenn sie oder er bei der Wahl 16 Jahre alt ist. Wer nicht im Gemeindegebiet wohnt, kann durch Ummeldung aktiv und passiv an der Wahl teilnehmen.

Die nächsten Wahlen sind für November 2015 angesetzt und vermutlich die letzten vor der Fusion zum Pastoralen Raum mit einer Pfarrei und mehreren Gemeinden und Orten kirchlichen Lebens. Dann sind gemeinsame Wahlen geplant.

Bekanntgabe der Wahlergebnisse

(PGR) Pfarrgemeinderats – Wahl

Bekanntgabe-des-Wahlergbnisses-PGR

(KV) Kirchenvorstands-Wahl

Bekanntgabe-des-Wahlergbnisses-KVBekanntgabe-Wahlergebis-2015-KV-Zusatz

Mehr zu den Wahlen, der Wahlordnung und den Satzungen der Gremien findet man auf der Website unseres Bistums.